Commit 7fd36591 authored by di68kap's avatar di68kap

- Fehlerbehebungen

parent 58dad553
......@@ -4,7 +4,7 @@ LEMMA *facitergula
GRAMMATIK
substantiv I; -ae f. // TODO: bei der Ausgabe: Komma vor Flexionen
substantivum I; -ae f.
-us, -i m.: {=> faceterculi}
-um, -i n.: {=> facitergulum}
......@@ -23,7 +23,8 @@ FORM
fezdregl(a): {=> fezdreglę}
BEDEUTUNG pannus, faciale, sudarium -- Gesichtstuch, Schweißtuch,
BEDEUTUNG pannus, faciale,sudarium --
Gesichtstuch,Schweißtuch,
Tuch; usu liturg.; de re v. {=> p.32,63|-}:
* CATAL. thes. Germ.; 28,11 (post 851) "#facitergul.|um III"
......
......@@ -12,7 +12,8 @@
<wortart klasse="I-II" verdichtung="adi." title="Klasse: I-II" wortart="adiectivum"></wortart>
<flexion>
<FLEX>-a</FLEX>
<TEXT>, </TEXT>
<Token>,</Token>
<L> </L>
<FLEX>-um</FLEX>
<TEXT>. </TEXT>
</flexion>
......@@ -20,6 +21,7 @@
</GrammatikPosition>
</LemmaBlock>
</LemmaPosition>
<L> </L>
<ArtikelKopf>
<StrukturPosition>
<Besonderheit>
......
......@@ -18,11 +18,12 @@
<GrammatikPosition>
<Grammatik>
<wortart klasse="I-II" verdichtung="adi." title="Klasse: I-II" wortart="adiectivum"></wortart>
<flexion><FLEX>-a</FLEX>, <FLEX>-um</FLEX>. </flexion>
<flexion><FLEX>-a</FLEX><Token>,</Token> <FLEX>-um</FLEX>. </flexion>
</Grammatik>
</GrammatikPosition>
</LemmaBlock>
</LemmaPosition>
<ArtikelKopf>
<StrukturPosition>
<Besonderheit>
......
......@@ -11,12 +11,15 @@
<wortart klasse="I-II" verdichtung="adi.">adiectivum</wortart>
<flexion>
<FLEX>-a</FLEX>
<Token>,</Token>
<L> </L>
<FLEX>-um</FLEX>
</flexion>
</Grammatik>
</GrammatikPosition>
</LemmaBlock>
</LemmaPosition>
<L> </L>
<ArtikelKopf>
<StrukturPosition>
<Besonderheit>
......
* Nach der schließenden Klammer nach GrammatikVarianten fehlt ein Punkt.
- facitergula, l. 2: vor "script."
* Ein Zeilenumbruch in der Bedeutungsangabe führt zu einem fehlenden Leerzeichen.
- facitergula, l. 2: vor "script." [behoben]
* Ein Zeilenumbruch in der Bedeutungsangabe führt zu einem fehlenden Leerzeichen. [behoben]
- facitergula, l. 4: nach "Schweißtuch"
- ineptus: nach "unangemessen"
* In den Nebenbedeutungen fehlt zwischen Klassifikation und Zusatz ein Semikolon.
* In den Nebenbedeutungen fehlt zwischen Klassifikation und Zusatz ein Semikolon. [behoben]
- facitergula, l. 5: nach "usu liturg."
* Ein Zeilenumbruch unter FORM führt zu einem unerwünschten Leerzeichen.
* Ein Zeilenumbruch unter FORM führt zu einem unerwünschten Leerzeichen. [behoben]
- facitergula, l. 7: nach "palliolum ..."
* Die Abkürzungen der Lemmata funktioniert anders als im PDF.
* Die Abkürzungen der Lemmata funktioniert anders als im PDF. [behoben bzw. Fehler im Quelltext]
- facitergula, l. 6: "-lum" statt "-um"
- facitergula, l. 8: "-ceterculi" statt "-eterculi"
- facitergula, l. 9: "facitergula" statt "-a"
usw.
* Nach der schließenden Klammer am Ende von BelegText fehlt ein Punkt.
* Nach der schließenden Klammer am Ende von BelegText fehlt ein Punkt. [behoben]
- facitergula, l. 14: nach "var. l.)"
......@@ -505,6 +505,19 @@ move_whitespace = partial(move_adjacent, condition=is_one_of({WHITESPACE_PTYPE,
lstrip = partial(lstrip, condition=is_one_of({WHITESPACE_PTYPE, WSP}))
def normalisiere_Bedeutungsangabe(context: List[Node]):
"""Normalisiert die Angabe der lateinischen order deutschen Bedetung. Bedeutungen
werden immer durch ein Komma gefolgt von einem Leerzeichen getrennt."""
node = context[-1]
assert node.children
normalized = [node.children[0]]
for child in node.children[1:]:
if child.tag_name not in ('TEXT', 'L', 'ZW'):
normalized.extend([Node('TEXT', ',', True), Node('L', ' ', True)])
normalized.append(child)
node.result = tuple(normalized)
HINWEIS_DOPPELSTRICH_FEHLT = ErrorCode(20)
FEHLER_ABGETRENNTER_IBID_ZUSATZ = ErrorCode(5510)
FEHLER_UNBEKANNTE_WORTART = ErrorCode(5520)
......@@ -640,8 +653,10 @@ MLW_AST_transformation_table = {
replace_by_single_child, merge_adjacent(is_one_of(TEXT, WSP), TEXT)],
# [flatten],
"Interpretamente": [flatten],
"LateinischeBedeutung": [remove_nodes("LAT"), flatten, traverse_locally({":Token": change_tag_name("TEXT")})],
"DeutscheBedeutung": [remove_nodes("DEU"), flatten, traverse_locally({":Token": change_tag_name("TEXT")})],
"LateinischeBedeutung": [flatten, traverse_locally({":Token": change_tag_name("TEXT")}),
normalisiere_Bedeutungsangabe],
"DeutscheBedeutung": [flatten, traverse_locally({":Token": change_tag_name("TEXT")}),
normalisiere_Bedeutungsangabe],
"LateinischerAusdruck": [flatten, strip(is_wsp), replace_by_single_child],
"DeutscherAusdruck": [flatten, move_whitespace, strip(is_wsp), replace_by_single_child],
"LateinischerBestandteil, DeutscherBestandteil": [move_whitespace, replace_by_single_child],
......
......@@ -1077,12 +1077,21 @@ Fehlermeldung geben.
###### Physische Kursivierungen
Manchmal benötigt man an einer bestimmten Stelle kursiven Text, ohne
dass es sich um einen Zusatz handelt, oder man benötigt innerhalb
einer an sich schon kursiven Umgebung, etwa innerhalb einer
Bedeutungsangabe graden Text. In diesem Fall kann man
`{/kursiv}` schreiben, also gescheifte Klammer gefolgt von einem
Schrägstrich, um eine Hervorhebung, kursiv innerhalb graden Texts, und
grade innerhalb kursiven Textes, zu bewirken.
dass es sich um einen Zusatz handelt, oder man benötigt innerhalb einer
an sich schon kursiven Umgebung, etwa innerhalb einer Bedeutungsangabe
graden Text. In diesem Fall kann man `{/kursiv}` schreiben, also
gescheifte Klammer gefolgt von einem Schrägstrich, um eine Hervorhebung,
kursiv innerhalb graden Texts, und grade innerhalb kursiven Textes, zu
bewirken.
*Physische Kursivierungen sollten nur äußerst sparsam verwendet werden.
Normalerweise wird die Kursivierung von dem MLW-DSL-System anhand
semantischer Kritierien automatisch richtig vorgenommen. Im Artikelkopf
sind physische Kursivierungen aus diesem Grund nicht erlaubt und führen
zu einer Fehlermeldung. Sollten die automatisch vorgenommenen
Kursivierungen in der Vorschau falsch dargestellt werden, so kann das
daran liegen, dass der eine bestimmte Poisiton im Artikelkopf falsch
strukturiert wurde.*
### Querverweise
......@@ -1150,10 +1159,11 @@ derselben Notation folgen.:
In der Druckausgabe wird der Alias bei Verweisen innerhalb
des MLW durch die Stellenangabe ersetzt.
**In der Regel sollte man bei Verweisen innerhalb des MLW keinen Alias
angeben**. *Die Möglichkeit einen Alias anzugeben wird eher bei Verweisen
auf Quellen außerhalb des MLW nützlich werden, was in Zukunft einmal für
eine digitale Ausgabe des MLW relevant werden könnte.*
*Bei Verweisen innerhalb des MLW sollten in der Regel keine
Aliasnamen angegeben werden. Ausnahmen sind die unten beschriebenen
Rückwärtsverweise auf die Druckausgabe und Vorwärtsverweise auf
künftige Artikel außerhalb des gegenwärtig bearbeiteten Faszikels.
(Siehe unten.)*
3. **Digitale Verweise auf andere Artikel des MLW**: Sofern der andere
Artikel digital vorliegt, folgen solche Verweise genau derselben
......
......@@ -108,6 +108,17 @@ M1: """pannus, faciale, sudarium"""
M2: """capital, rica"""
M3: """qui (solo) intellectu percipitur"""
M4: """expandi, grassari (in)"""
M5: """pannus, faciale,sudarium"""
[ast:LateinischeBedeutung]
M5: (LateinischeBedeutung
(LateinischesWort "pannus")
(TEXT ",")
(L " ")
(LateinischesWort "faciale")
(TEXT ",")
(L " ")
(LateinischesWort "sudarium"))
[match:DeutscheBedeutung]
M1: """Gesichts-, Schweißtuch {usu liturg.: de re v. p. 32, 63}"""
......@@ -126,9 +137,19 @@ M11: """Gesichtstuch,
Tuch"""
M12: "Rotkohl, -kraut"
M13: "sich ausbreiten, 'grassieren' (in)"
M14: """Gesichtstuch,Schweißtuch,
Tuch"""
[ast:DeutscheBedeutung]
M11: (DeutscheBedeutung (DeutschesWort "Gesichtstuch") (TEXT ",") (L " ") (DeutschesWort "Tuch"))
M14: (DeutscheBedeutung
(DeutschesWort "Gesichtstuch")
(TEXT ",")
(L " ")
(DeutschesWort "Schweißtuch")
(TEXT ",")
(L " ")
(DeutschesWort "Tuch"))
[match:Nebenbedeutungen]
M1: "; usu liturg.; {de re v. {=> ziel|-}}"
......
[match:Belege]
M1*: """* {adde} * {=> imperator}"""
M2: """* {adde} {=> imperator}"""
[match:LateinischeBedeutung]
M1*: """pannus, faciale,sudarium"""
[ast:LateinischeBedeutung]
M1: (LateinischeBedeutung
(LateinischesWort "pannus")
(TEXT ",")
(L " ")
(LateinischesWort "faciale")
(TEXT ",")
(L " ")
(LateinischesWort "sudarium"))
[match:DeutscheBedeutung]
M2*: """Gesichtstuch,Schweißtuch,
Tuch"""
[ast:DeutscheBedeutung]
M2: (DeutscheBedeutung
(DeutschesWort "Gesichtstuch")
(TEXT ",")
(L " ")
(DeutschesWort "Schweißtuch")
(TEXT ",")
(L " ")
(DeutschesWort "Tuch"))
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment